Schweizer_Flagge
Brasil_Flagge
Lagrima - Gegenteil von Glück
Schlumpf im Glück
Was Glück ist, weiß man erst, wenn man geheiratet hat. Und dann ist es zu spät."
Peter Sellers

Geschichten - philosophieren - Weisheiten

Ueber das Glück

Es war einmal ein Mann, der suchte sein Glück und er fand es im Dreamweaver mx 2004 - ob das wirklich das ultimative Glücksgefühl sein kann - dies wird sich herausstellen - übrigens Larry Laffers Abenteuer waren auch schon interessanter - na ja es waren auch noch andere Zeiten (1979/1980) - die Hirnzellen verkommen immer mehr durch unsere Hilfsmittel, (sprich Handy, Handheld, PDA, Outlook etc.), war dies zu erwarten - nur so nebenbei - doch wie steht es mit dem MannesGlück - Glücksmann - Mann im Glück oder doch nur Glück im Mann - wann fängt das Glück an - wann hört es auf ???? .... ......... ich melde mich wieder zurück - erhielt so viele gute Ideen zu meiner Geschichte, dass ich diese zuerst sortieren und ordnen musste - nein -ich bin auf mich selbst angewiesen - keine fremde Hilfe - naja dann schauen wir weiter - Glück - was ist das - haben wir es bereits und nur noch nicht erkannt - wie macht sich Glück bemerkbar - ist Glück etwas was man kaufen kann? Jeder kann übrigens sein eigenes Glück und Wohlbefinden kinderleicht vermehren, wenn er weiß wie's geht und sich von den allgemein üblichen Halb-, Schein- und Unwahrheiten, abstrusen Behauptungen, Mythen und Glückslügen befreit. Jeder kann sein eigenes Glück und Wohlbefinden spielend leicht, sofort, immer und überall - „ein Leben lang" - um durchschnittlich 0,66 bs (betas) geradlinig ansteigend steigern - also packen wir es an. Ja, das Glück ist subjektives Wohlbefnden, und subjektives Wohlbefinden ist Glück. „Subjektives Wohlbefinden" ist nur unser Arbeits-, Ober- und Sammelbegriff für das, was die Leute so Glück nennen. Das deutsche Wort „Glück" - wie das englische Wort „Happiness" - bedeutet für jeden Menschen etwas anderes, meinetwegen Freude, Gesundheit, Zufriedenheit, viel Geld zu haben, Liebe, Sex, Urlaub, Karriere oder sonst irgend etwas. Zufriedenheit mit dem eigenen Leben - mit unserer Ehe, Partnerschaft, Arbeit, Einkommen - Die Frage, wie Glücklich und zufrieden er ist, kann schließlich jeder nur für sich selbst richtig beantworten - Wer glaubt, dass er Glücklich ist, der ist es wirklich - so einfach ist es, das Glück zu finden und hier noch das Rezept dazu:.

Die drei Komponenten und Zutaten des Glücks sind nun:

Zufriedenheit mit dem eigenen Leben im Ganzen,

möglichst viele angenehme Gefühle; vor allem möglichst viel Vorfreude, Freude und Glücksgefühle und

möglichst wenig unangenehme Gefühle; vor allem möglichst wenig Angstgefühle und Niedergeschlagenheit.

Das war's schon. Das ist alles. Das Ganze ist zwar - Gott sei Dank! - simpel und einfach, wenn man's weiss. Summa summarum gibt es also jede Menge hervorragende Gründe dafür, dass Glücklich zu sein wichtig für sich selbst ist - hier einige Gründe die dafür sprechen:

1. Glückliche Menschen haben im Durchschnitt ein stärkeres Immunsystem, und es gibt mindestens fünf Studienergebnisse, die beweisen, dass sie länger leben als unGlückliche.

2. Glückliche Menschen sind kreativer, jedenfalls in psychologischen Tests.

3. Glückliche Menschen sind bessere Kollegen. Sie sind hilfsbereiter, dankbarer und drücken sich nicht so schnell vor unangenehmen Arbeiten.

4. Glückliche Menschen sind erfolgreicher. - Sie verdienen im Schnitt mehr Geld, haben Glücklichere Partnerschaften und Ehen und bekommen mehr Einstellungsgespräche.

5. Glückliche Menschen haben mehr zwischenmenschliches Geschick und bessere zwischenmenschliche Beziehungen, statt Kontaktschwierigkeiten, -probleme und -armut. Sie sind umgänglicher, geselliger, attraktiver, sympathischer, allseits beliebter und begehrter. Außerdem scheinen sie auch erfolgreicher in Führungspositionen zu sein.

6. Glückliche Menschen werden schneller, leichter und besser mit Stresssituationen fertig.

7. Sie mögen sich selbst und ihre Mitmenschen mehr, und die mögen sie auch mehr. Außerdem achten sie auch weniger auf ihren eigenen Vorteil als unGlückliche Menschen.

Und so geht das weiter - also brauchen wir nur noch die Zutaten richtig mischen - mit Gelassenheit und Seelenruhe kommt man dem Phänomen schon näher. "Schlüssel zum Glück" = eine gute mentale Gesundheit und gute zwischenmenschliche Beziehungen . Jedes gute Rezept verlangt ein paar absolut notwendige Zutaten - man braucht unbedingt mehrere gute Zutaten und muss sie so mischen, dass es für sich am besten schmeckt. aber keine einzelne allein kann einen Glücklicheren Menschen machen .....Fortsetzung folgt eventuell ..............................

Glück ist nichts weiter als ein Zusammentreffen einer Gelegenheit mit der Bereitschaft sie zu ergreifen. (D. Chopra)

Es gibt bei beiden Geschlechtern solche Raub- und Wechseltiere, die nur dann glücklich sind, wenn sie erst ein fremdes Glück zerstört haben." - Gottfried Keller

 

© 2008 Rufima | Marc Rufi | 3063 Ittigen